Datenschutzerklärung
 
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (im Folgenden kurz ,,Daten“) ist uns ein großes und sehr wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Sie daher ausführlich darüber informieren, welche Daten bei uns erhoben und wie diese von uns im Folgenden verarbeitet oder genutzt werden. Zugleich möchten wir Sie mit dieser Datenschutzerklärung über die Ihnen zustehenden Rechte aufklären.
 
§ 1 Verantwortlicher
Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die:

Boeltzig, Lehmann, Stuckas, Saretz GbR
Rechtsanwälte und Steuerberater
Schloßstraße 12
04924 Bad Liebenwerda
Tel.: 035341 / 6260
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

§ 2 Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter unseres Unternehmens ist:

Rechtsanwalt Robert Harzewski
Königsbrücker Landstr. 5
01127 Dresden
Tel: 0351/ 418866842
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

§ 3 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

(1) Um Ihnen unsere Website und die damit verbundenen Dienstleistungen anbieten zu können, verarbeiten wir personenbezogene Daten auf Basis folgender Rechtsgrundlagen:
- Soweit wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.
- Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
- Unterliegen wir einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
- Die auf einer Interessenabwägung beruhenden Verarbeitungsvorgänge nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sind grundsätzlich gestattet, wenn die Verarbeitung zur Wahrung unseres berechtigten Interesses oder eines Dritten erforderlich ist und sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten einer betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

(2) Werden personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen verarbeitet, so haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen.

(3) Erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten auf Basis einer Interessenabwägung, haben Sie als Betroffene/r das Recht, unter Berücksichtigung der Vorgaben von Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen.

§ 4 Erhebung von Zugriffsdaten

(1) Bei der Nutzung dieser Website zu ausschließlichen Informationszwecken, ohne Eingabe oder Übermittlung von Informationen, werden nur die Daten erhoben, welche Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Diese werden in den Log-Files des Servers gespeichert. Insoweit werden folgende Daten erhoben:
- die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse)
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Website
- die besuchte Website und ggf. heruntergeladene Datei
- jeweils übertragene Datenmenge
- Website/ Verweis, von welcher Sie auf unsere Website gelangen
- Typ des verwendeten Browsers und dessen Version
- das beim Webseitenbesuch verwendete Betriebssystem

(2) Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung, um einen stabilen Verbindungsaufbau mit der Website zu gewährleisten, zu Zwecken administrativer Art sowie aus Gründen der Systemsicherheit und Funktionalität unserer Website. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen oder eine Zuordnung zu bestimmten Personen wird nicht vorgenommen.

(3) Unsere Website wird bei dem Hosting-Dienstleister tophoster.de, dogado GmbH, Saarlandstr. 25, 44139 Dortmund, gespeichert, welcher die notwendige Infrastruktur für den Betrieb der Website bereitstellt. Daneben haben wir einen IT-Dienstleister beauftragt, der unsere Website wartet bzw. weiterentwickelt. Neben deren sorgfältigen Kontrolle und Auswahl wurde mit jedem Dienstleister ein Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Gewährleistung der Betriebsbereitschaft unserer Internetpräsenz, an der wir ein berechtigtes Interesse haben, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(4) Die IP-Adresse als Teil der Logfiles wird für die Dauer von 14 Tagen gespeichert. Wo technisch möglich und sinnvoll, werden die IP-Adressen nach 24 Stunden anonymisiert.

§ 5 Datenerfassung bei Kontaktaufnahme

(1) Über die angegebene E-Mail-Adresse haben Sie die Möglichkeit mit uns in Kontakt zu treten. Die dabei übermittelten Daten werden lediglich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage, für Anschlussfragen, die Bearbeitung Ihrer erteilten Aufträge oder für die Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge genutzt. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass eine Kommunikation per E-Mail Sicherheitslücken aufweisen kann. Sie gewährleistet nur eine eingeschränkte Vertraulichkeit.

(2) Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zu dem Zweck, Ihre Anfrage zu bearbeiten und die von Ihnen gewünschten Leistungen zu erbringen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit es um die Anbahnung und ggf. Durchführung eines Vertrages geht. Im Übrigen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Beantwortung und Abwicklung Ihrer Anfrage.

(3) Ihre personenbezogenen Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Darüber hinaus erfolgt eine Speicherung nur, soweit dies zur Einhaltung gesetzlicher Pflichten, insbesondere Aufbewahrungspflichten oder zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung möglicher rechtlicher Ansprüche im Zusammenhang mit unseren Leistungen innerhalb der geltenden Verjährungsfristen erforderlich ist oder Sie uns Ihre Einwilligung hierfür erteilt haben.

§ 6 Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt:
- nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung,
- in dem Fall, dass für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht,
- wenn dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist sowie
- wenn die Weitergabe nach einer Interessenabwägung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

§ 7 Cookies

(1) Unsere Website verwendet teilweise Cookies. Cookies sind kleine Textinformationen, die über Ihren Browser bei der Nutzung der Website auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Mithilfe von Cookies kann das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher gestaltet werden. Die von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach dem Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

(2) Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Website jederzeit verhindern, indem Sie eine entsprechende Einstellung des von Ihnen genutzten Internetbrowsers vornehmen. Bereits gesetzte Cookies können jederzeit über einen Browser gelöscht werden. Beachten Sie, dass dann eventuell nicht mehr alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzbar sind.

(3) Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

§ 8 OpenStreetMap

(1) Wir verwenden auf unserer Webseite einen Kartenausschnitt des Dienstes „OpenStreetMap“ (https://www.openstreetmap.de/), welcher von der OpenStreetMap Foundation (OSMF), 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom, angeboten wird.

(2) Damit Ihnen die Karte angezeigt werden kann, werden Informationen über die Nutzung dieser Webseite einschließlich Ihrer IP-Adresse an OpenStreetMap weitergeleitet. Wie OpenStreetMap Ihre Daten speichert, können Sie auf der Datenschutzseite von OpenStreetMap (https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy) einsehen.

(3) Die Nutzung von OpenStreetMap erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unseres Online-Angebotes und um Ihnen die Planung der Anfahrt zu vereinfachen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
 
§ 9 Bewerberdaten

(1) Sie haben die Möglichkeit, sich sowohl postalisch als auch online bei uns auf Stellenbeschreibungen oder initiativ zu bewerben. Wir möchten darauf hinweisen, dass bei einem unverschlüsselten Versand von Bewerbungen über E-Mail die Vertraulichkeit nicht gewährleistet werden kann. In der Regel können Sie sich auf unsere Stellen auch postalisch oder direkt Vor-Ort bewerben.

(2) Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, u.a.), um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unserem Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

(3) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

(4) Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 6 Monaten gelöscht. Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personalinformationssystem überführt.

(5) Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. Dann wird der weitere Ablauf abgestimmt. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

§ 10 Google Web Fonts

(1) Unsere Website nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten sogenannte Web Fonts, die vom Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (im Folgenden nur noch „Google“) bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite erfolgt eine Verbindung zu den Servern von Google. Dadurch können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Ihrer IP-Adresse an Google übertragen werden. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

(2) Die Datenverarbeitung erfolgt zu vorgenannten Zwecken auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
 
(3) Die betreffenden Schriftarten werden von Servern von Google geladen, die sich in der Regel in den USA befinden. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework, wodurch ein angemessenes Datenschutzniveau garantiert wird

§ 11 Betroffenen-Rechte

Als betroffene Person haben Sie uns gegenüber hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten das Recht:
- Bestätigung darüber zu verlangen, ob über Ihre Person personenbezogene Daten verarbeitet werden (Art. 15 DSGVO) ,
- jederzeit unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten (Art. 15 DSGVO),
- die unverzügliche Berichtigung Ihrer unrichtigen personenbezogenen Daten oder deren Ergänzung zu verlangen (Art. 16 DSGVO),
- die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten unverzüglich zu verlangen, z.B. bei Widerruf der Einwilligung (Art. 17 DSGVO),
- unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen (Art. 18 DSGVO),
- auf Datenübertragbarkeit, was u.a. ein Recht gewährt, die betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch Sie bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Art. 20 DSGVO),

§ 12 Widerspruchsrecht

Sofern personenbezogene Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses verarbeitet werden, haben Sie zudem das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.
 
§ 13 Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
 
Sie haben das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns beschweren (Art. 77 DSGVO).

§ 14 Datensicherheit

Um eine möglichst hohe Datensicherheit bei der Übermittlung Ihrer Daten gewährleisten zu können, nutzt unsere Website eine sogenannte SSL-Verschlüsselung, die Sie in der Adresszeile Ihres Browser am „https://“ erkennen können. Im Übrigen wenden wir geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen an, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

§ 15 Änderungen der Datenschutzerklärung

(1) Die Datenschutzerklärung hat den Stand von Januar 2019.

(2) Die Änderung gesetzlicher Vorgaben sowie die Anpassung unseres Leistungsangebotes auf der Website kann eine Änderung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen. In jedem Fall ist der Abruf der jeweils aktuell gültigen Datenschutzerklärung unter http://bls-steuerberater.de/datenschutzerklaerung möglich.